Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich und Definition

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Online Shop - www.pushlimit.de (nachfolgend "Anbieter") und seinen Kunden in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.

(1.1) „Kunde“ im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die mit uns Geschäftsbeziehungen zu einem Zweck unterhält, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

 

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

 (2.1) Kommt ein Vertrag zustande, wird dieser mit:
 

Herrn Nick Focke
Pushlimit Shop
Polderweg 14c
33729 Bielefeld
Germany



vertreten durch die Geschäftsführer Nick Focke und Davis Abrams

 

geschlossen.
 

(2.2) Vertragsabschluss

Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Nach Eingabe der persönlichen Daten und durch Anklicken des Buttons "jetzt kaufen" im abschließenden Schritt des Bestellprozesses gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Einganges der Bestellung erfolgt unmittelbar nach Eingang der Bestellung in unserem Haus per eMail. Durch diese Bestellbestätigung gibt der Kunde ein für Ihn bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung kann der Kunde durch das Klicken der „Zurück“-Schaltfläche seines Internetbrowsers nach Kontrolle seiner Angaben erneut zu der Seite zurückkehren, auf welcher die Angaben erfasst wurden, die der Kunde während des Bestellvorgangs gemacht hat. Dort kann er etwaige Fehler berichtigen oder den Bestellvorgang beenden, indem er den Internetbrowser schließt.

Nach Erhalt der Bestellung bestätigen wir diese durch eine automatisch verfasste E-Mail. Diese E-Mail stellt jedoch noch keine Annahme des Angebotes unsererseits dar. Eine Annahme des Angebots durch uns erfolgt schriftlich, in Textform oder durch Übersendung der Ware.

 

§ 3  Regelungen über Preise, Versandkosten, Zahlung und Fälligkeit

Folgende Bezahlmethoden werden im Online Shop akzeptiert:

 

  •     Vorkasse / Banküberweisung
  •     SOFORT Überweisung
  •     PayPal
  •     Bar bei Abholung
  •  

(3.1) Sämtliche Preise, die wir in unserem Internetshop angeben, enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und weitere Preisbestandteile. Nicht eingerechnet sind etwaige Versandkosten und ggf. die Kosten der Nachnahme. Diese werden gesondert berechnet.

(3.2) Die Zahlung erfolgt per Vorkasse (Überweisung), per PayPal oder per Nachnahme. Eine Zahlung per Nachnahme ist jedoch nur dann möglich, wenn der Versand innerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt.

(3.3) Wählt ein Kunde PayPal oder Vorauskasse als Zahlungsmöglichkeit, ist er verpflichtet, unverzüglich nach Vertragsschluss den entsprechenden Kaufpreis zu zahlen. Wenn wir per Nachnahme liefern, wird die Kaufpreisforderung fällig, wenn der Kunde die Ware erhält.

(3.4) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 

§ 4 Regelungen zur Lieferung

(4.1) Wenn wir in der Produktbeschreibung nicht ausdrücklich etwas anders angeben, sind sämtliche von uns im Internetshop eingestellte Waren sofort versandfertig.

(4.2) Wir versenden am Tag des Zahlungseingangs, oder am darauffolgenden Werktag (Montag - Freitag), sofern keine anderslautenden Lieferfristen bzw. Versandtage angegeben oder vereinbart wurden.

(4.3) Wählt der Kunde Zahlung per PayPal oder Vorkasse, wird die Ware erst nach Zahlungseingang versandt.

 

§ 5 Paketzustellung Allgemein

Bitte beachten Sie, dass der ausliefernde Paketdienst, bzw. die ausliefernde Spedition (Paketdienst) für eine schadensfreie Anlieferung haftet. Kontrollieren Sie deshalb unbedingt in Beisein des Fahrers die Verpackung auf äußere Beschädigungen und verweigern Sie ggf. die Annahme.

Sollte nach mehreren Zustellversuchen durch den Paketdienst, die Ware nicht ihren Bestimmungsort erreichen so haben Sie die erneuten Kosten für eine weitere Zustellung zu tragen.

 

§ 6 Rücksendung von Paketen

Bei berechtigten Paketrücksendungen, z.B. Reklamationen oder Widerrufsrecht senden Sie nur ausreichend frankierte Pakete mit einer Kopie der Rechnung zurück. Sollten Sie vom Widerrufsrecht nach Ziffer 10 der AGB Gebrauch machen, so haben Sie die Kosten für die Rücksendung der Ware zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei und angefallene Versandkosten werden von uns erstattet.

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 

§ 8 Gewährleistung

(8.1) Die Gewährleistungsrechte des Kunden richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Für Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber dem Anbieter gilt die Regelung im § 7 dieser AGB.

(8.2) Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche des Kunden beträgt bei Verbrauchern bei neu hergestellten Sachen zwei Jahre, bei gebrauchten Sachen ein Jahr. Gegenüber Unternehmen beträgt die Verjährungsfrist bei neu hergestellten Sachen ein Jahr, bei gebrauchten Sachen 6 Monate. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie für Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig sind. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt ebenfalls nicht für Schadensersatzansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruht.

(8.3) Eine Garantie wird von dem Anbieter nicht übernommen.

 

§ 9 Haftungsbeschränkung

Eine Haftung für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht worden sind, wird ausgeschlossen, sofern diese nicht aus der Verletzung wesentlicher vertraglicher Pflichten resultieren, eine Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes betreffen, Schäden aus der Verletzung von Leben, Körpers oder Gesundheit oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG) betroffen sind. Wesentliche vertragliche Pflichten sind dabei solche, durch deren Erfüllung eine ordnungsgemäße Durchführung und Abwicklung des Vertrages überhaupt erst möglich wird und auf deren Einhaltung ein Käufer normalerweise vertrauen darf.

 

§ 10 Widerrufsrecht für Kunden

 

§ 7 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

 

Herrn Nick Focke
Pushlimit Shop
Polderweg 14c
33729 Bielefeld
info@pushlimit.de


Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.


-Ende der Widerrufsbelehrung-

 

§ 11 Vertragliche Vereinbarung über die Rücksendekosten bei Widerruf

Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. In allen anderen Fällen haben Sie keine Kosten zu tragen.

 

§ 12 Vertragssprache, Rechtswahl, Gerichtsstand

(12.1) Für die Durchführung und Abwicklung des Vertrages kommt ausschließlich die deutsche Sprache in Betracht.

(12.2) Für die vertraglichen Beziehungen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, wobei das UN-Kaufrecht ausgeschlossen wird. Für Verbraucher, welche den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt die vorstehende Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, indem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

(12.3) Wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, wird als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz vereinbart.

 

§ 13 Datenschutz

Die allgemeine Nutzung beim Besuch unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Deine ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per eMail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Wir verwenden Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) von uns gespeichert und verarbeitet. Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre eMailadresse mit Ihrer Einwilligung für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie Sich vom Newsletter abmelden. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an immerda@pushlimit.de, oder senden Sie Ihre Verlangen per Post zu. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus- und eMail-Adresse niemals ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das ggf. mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum. Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Ihre Bestell- und Bestandsdaten können Sie auch jederzeit in Ihrem Kunden-Account einsehen (nur für registrierte Kunden).

 

§ 14 Kundendienst

Unser Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht Ihnen jederzeit unter:

 

E-Mail: immerda@pushlimit.de


zur Verfügung.

Sie erhalten innerhalb von 24 Std. eine Rückmeldung.

 

§ 15 Produktbilder und Fotos

Produktbilder, sowie Fotos von abgebildeten Verpackungen der Nahrungsergänzungsmitteln sind exemplarisch und können von der gelieferten Ware abweichen wenn z.B. Hersteller u.U. ihr Branding oder das Verpackungsdesign geändert haben.

 

§ 16 Salvatorische Klausel

Sind eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ungültig oder undurchsetzbar oder werden sie dies im Nachhinein, bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Dies gilt nur dann nicht, wenn durch den Wegfall einzelner Klauseln eine Vertragspartei so unzumutbar benachteiligt wird, dass ihr ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zugemutet werden kann.

 

Für Rechtschreib- oder Preisfehler übernehmen wir keine Haftung. Preisänderungen vorbehalten. Es gilt deutsches Recht.

[Stand der AGB: 15.04.14]

Zurück





KONTAKT
 

Impressum
AGB
Kontakt
Datenschutz

WIR IM NETZ
 

Pushlimit Facebook
Pushlimit Twitter
Pushlimit Instagram

BESTELLUNGEN
 

Versandkosten
Zahlungsarten
Rücksendung
Widerrufsbelehrung

 

 

Parse Time: 0.133s